#einfachmalraus: Alltag raus, Grün rein

Beitragsbild

#einfachmalraus:

Alltag raus, Grün rein

Metropolregion Hamburg präsentiert 66 Ausflugserlebnisse im Norden

Unter dem Motto #einfachmalraus startet in diesem Jahr die Ausflugssaison in der Metropolregion Hamburg. Mit ausgewählten Tipps für Erlebnisse im Grünen lädt die Region zu spontanen Ausflügen ein. Ohne große Planungen und weites Fahren einfach mal abschalten und Neues erkunden.

Endlich lässt sich der Frühling blicken und es ist Zeit, am Wochenende mal wieder raus zu fahren. Doch der Alltag hat uns im Griff und bietet wenig Raum für Planungen. Besonders soll der Ausflug sein, unkompliziert und alle glücklich machen. Aber was gibt es Neues? Wo können die Kinder was erleben? Und die Familie mal abschalten und es sich gut gehen lassen?

Mit frischen Ausflugs-Ideen hilft die Metropolregion Hamburg jetzt, diese Fragen auch spontan zu beantworten. Unter metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus gibt es Tipps für Erlebnisse, die den Alltag vergessen lassen, zum Durchatmen einladen und einfach gut tun.

Damit kann das Wochenende entspannt beginnen. Einfach am Samstagmorgen vom Frühstückstisch los und ab ins Grüne, ganz ohne große Planungen.

Zum Beispiel ins Greifvogelgehege nach Bispingen. Hier lebt die Falknerin Frigga Steinmann-Laage mitten im Wald, lehrt ihrem Lieblingsraben das Sprechen und bildet Falken für die Jagd der arabischen Wüstensöhne aus. Mit Uhus schmusen? Auge in Auge mit einem Steinadler? Kein Problem, die Falknerin stellt jeden Vogel persönlich vor, hautnah und ohne Käfig. Danach lässt man es sich bei Heidschnuckenbraten oder Buchweizentorte gut gehen. Oder nutzt die Chance und besucht die Hofläden, um Heidekartoffeln oder Heidehonig mit nach Hause zu nehmen.

Wen es ans Wasser zieht, dem sei der Hemmelsdorfer See ans Herz gelegt. Direkt in der Nachbarschaft zum Timmendorfer Strand führt ein Uferwanderweg aus Eichenholz um den See. Eine Badestelle ist ein willkommener Zwischenstopp. In der Abenddämmerung bietet sich am kleinen Hafen ein herrlich romantisches Panorama. Wer möchte, kann in der gläsernen Räucherei des Fischereihofs René Hogrefe beim Räuchern zuschauen und seinen Appetit auf Fisch im Restaurant auf dem Steg stillen. Beim Frontcooking werden z.B. frischer Ostsee-Fisch aus dem Niendorfer Hafen direkt vor den Augen der Gäste zubereitet.

Wer mal komplett übers Wochenende raus will, kann sich auf dem Schweriner See von sanften Wellen in den Schlaf schaukeln lassen. Hier schippert man tagsüber mit dem Floß über den See und genießt mit einem guten Buch die wilde Romantik Westmecklenburgs. Abends lauscht man am Lagerfeuer den Geräuschen der Natur. Übernachtet wird direkt auf dem Floß – die Melodie plätschernden Wassers im Ohr. Komfortabel ausgestattet bietet das Floß Platz für sechs Personen zum Sonnen, Baden, Angeln und Entspannen.

Im Museumsdorf Volksdorf zeigt sich die Metropole Hamburg von einer ganz anderen, bodenständigen Seite. Fachwerkhäuser erzählen vom bäuerlichen Leben der Stormarner Geest um 1900. Emmis Krämerladen bietet Produkte aus eigener Herstellung und alte Nutztierrassen wie die Schleswiger Kaltblutpferde lassen in ihren Arbeitseinsätzen die Arbeit auf dem Land wieder aufleben. Museumswart Egbert Läufer führt altes Handwerk vor und zeigt Traditionen, die heute kaum noch bekannt sind. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht und für Familien mit Kindern eine besondere Attraktion.

Hier in Hamburg Volksdorf wurde die Kampagne am 27. April offiziell vorgestellt und gestartet. Gemeinsam bewerben die Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg, die Hamburg Marketing GmbH und 22 regionale Tourismusorganisationen überraschende Ausflugs-Erlebnisse im norddeutschen Umland. Die Ausflugs-Ideen werden in einem Faltblatt vorgestellt, das ab dem 12. Mai in allen Tourist-Informationen in der Metropolregion Hamburg erhältlich ist. Das Faltblatt ist bereits jetzt vorbestellbar unter www.metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus

Auf der Website http://www.metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus werden alle Ausflugsangebote ausführlich dargestellt, inklusive Anreise und Gastronomieempfehlungen.

Begleitend werden die Ausflugs-Ideen auf http://www.facebook.com/metropolregion.hamburg.erleben/ mit Filmen und Fotos ergänzt.

Alle Ausflügler sind herzlich eingeladen, ihre Eindrücke auf Instagram unter dem Hashtag #einfachmalraus zu teilen.

Fotomaterial zu den Ausflugserlebnissen erhalten Sie gerne unter: presse@metropolregion.hamburg.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn