Umlandscout Hamburg http://www.umlandscout.de Erholen und Natur erleben in der Metropolregion Hamburg Thu, 07 Dec 2017 11:06:22 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.1 Naherholung für Alle http://www.umlandscout.de/naherholung-fuer-alle/ Wed, 16 Aug 2017 07:47:16 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7609

Barrierefreie und barrierearme Naherholungsangebote im Umland von Hamburg

Einfach in den Urlaub zu fahren oder einen Ausflug zu machen, sollte für alle Menschen, ob jung oder alt, ob allein oder als Familie, ob als inländischer oder ausländischer Gast und ob mit oder ohne Behinderung eine ganz normale Angelegenheit sein.

Frau M. Kleemann 
Telefon: 04171 693-413
Telefax: 04171 693-99413
E-Mail:
 
]]>
#einfachmalraus: Alltag raus, Grün rein http://www.umlandscout.de/einfachmalraus-alltag-raus-gruen-rein/ Mon, 22 May 2017 07:39:23 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7274 #einfachmalraus:

Alltag raus, Grün rein

Metropolregion Hamburg präsentiert 66 Ausflugserlebnisse im Norden

Unter dem Motto #einfachmalraus startet in diesem Jahr die Ausflugssaison in der Metropolregion Hamburg. Mit ausgewählten Tipps für Erlebnisse im Grünen lädt die Region zu spontanen Ausflügen ein. Ohne große Planungen und weites Fahren einfach mal abschalten und Neues erkunden.

Endlich lässt sich der Frühling blicken und es ist Zeit, am Wochenende mal wieder raus zu fahren. Doch der Alltag hat uns im Griff und bietet wenig Raum für Planungen. Besonders soll der Ausflug sein, unkompliziert und alle glücklich machen. Aber was gibt es Neues? Wo können die Kinder was erleben? Und die Familie mal abschalten und es sich gut gehen lassen?

Mit frischen Ausflugs-Ideen hilft die Metropolregion Hamburg jetzt, diese Fragen auch spontan zu beantworten. Unter metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus gibt es Tipps für Erlebnisse, die den Alltag vergessen lassen, zum Durchatmen einladen und einfach gut tun.

Damit kann das Wochenende entspannt beginnen. Einfach am Samstagmorgen vom Frühstückstisch los und ab ins Grüne, ganz ohne große Planungen.

Zum Beispiel ins Greifvogelgehege nach Bispingen. Hier lebt die Falknerin Frigga Steinmann-Laage mitten im Wald, lehrt ihrem Lieblingsraben das Sprechen und bildet Falken für die Jagd der arabischen Wüstensöhne aus. Mit Uhus schmusen? Auge in Auge mit einem Steinadler? Kein Problem, die Falknerin stellt jeden Vogel persönlich vor, hautnah und ohne Käfig. Danach lässt man es sich bei Heidschnuckenbraten oder Buchweizentorte gut gehen. Oder nutzt die Chance und besucht die Hofläden, um Heidekartoffeln oder Heidehonig mit nach Hause zu nehmen.

Wen es ans Wasser zieht, dem sei der Hemmelsdorfer See ans Herz gelegt. Direkt in der Nachbarschaft zum Timmendorfer Strand führt ein Uferwanderweg aus Eichenholz um den See. Eine Badestelle ist ein willkommener Zwischenstopp. In der Abenddämmerung bietet sich am kleinen Hafen ein herrlich romantisches Panorama. Wer möchte, kann in der gläsernen Räucherei des Fischereihofs René Hogrefe beim Räuchern zuschauen und seinen Appetit auf Fisch im Restaurant auf dem Steg stillen. Beim Frontcooking werden z.B. frischer Ostsee-Fisch aus dem Niendorfer Hafen direkt vor den Augen der Gäste zubereitet.

Wer mal komplett übers Wochenende raus will, kann sich auf dem Schweriner See von sanften Wellen in den Schlaf schaukeln lassen. Hier schippert man tagsüber mit dem Floß über den See und genießt mit einem guten Buch die wilde Romantik Westmecklenburgs. Abends lauscht man am Lagerfeuer den Geräuschen der Natur. Übernachtet wird direkt auf dem Floß – die Melodie plätschernden Wassers im Ohr. Komfortabel ausgestattet bietet das Floß Platz für sechs Personen zum Sonnen, Baden, Angeln und Entspannen.

Im Museumsdorf Volksdorf zeigt sich die Metropole Hamburg von einer ganz anderen, bodenständigen Seite. Fachwerkhäuser erzählen vom bäuerlichen Leben der Stormarner Geest um 1900. Emmis Krämerladen bietet Produkte aus eigener Herstellung und alte Nutztierrassen wie die Schleswiger Kaltblutpferde lassen in ihren Arbeitseinsätzen die Arbeit auf dem Land wieder aufleben. Museumswart Egbert Läufer führt altes Handwerk vor und zeigt Traditionen, die heute kaum noch bekannt sind. Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht und für Familien mit Kindern eine besondere Attraktion.

Hier in Hamburg Volksdorf wurde die Kampagne am 27. April offiziell vorgestellt und gestartet. Gemeinsam bewerben die Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg, die Hamburg Marketing GmbH und 22 regionale Tourismusorganisationen überraschende Ausflugs-Erlebnisse im norddeutschen Umland. Die Ausflugs-Ideen werden in einem Faltblatt vorgestellt, das ab dem 12. Mai in allen Tourist-Informationen in der Metropolregion Hamburg erhältlich ist. Das Faltblatt ist bereits jetzt vorbestellbar unter www.metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus

Auf der Website http://www.metropolregion.hamburg.de/einfachmalraus werden alle Ausflugsangebote ausführlich dargestellt, inklusive Anreise und Gastronomieempfehlungen.

Begleitend werden die Ausflugs-Ideen auf http://www.facebook.com/metropolregion.hamburg.erleben/ mit Filmen und Fotos ergänzt.

Alle Ausflügler sind herzlich eingeladen, ihre Eindrücke auf Instagram unter dem Hashtag #einfachmalraus zu teilen.

Fotomaterial zu den Ausflugserlebnissen erhalten Sie gerne unter: presse@metropolregion.hamburg.de

]]>
Stadtpark Norderstedt http://www.umlandscout.de/stadtpark-norderstedt/ Thu, 02 Mar 2017 20:26:31 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7146 Am 1. Mai hat das Warten ein Ende:

Freuen Sie sich mit uns auf einen modernen Hochseilgarten für alle, die hoch hinaus wollen. Kletterfreunde kommen dann angrenzend an den Wald und oberhalb des FitnessFeldes auf ihre Kosten und können den Norderstedter Stadtpark in luftiger Höhe genießen. Ebenfalls zum 01. Mai können die neuen Trampoline im FitnessFeld eingesprungen werden.

Nähere Infos finden Sie unter: www.stadtpark-norderstedt.de

]]>
Elbfähre Zollenspieker http://www.umlandscout.de/elbfaehre-zollenspieker/ Thu, 10 Nov 2016 20:37:27 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7148 Die Elbfähre Zollenspieker – Hoopte verkehrt vom 01.03. bis 30.11 des Jahres im 10 Min.-Takt zwischen Niedersachsen und Hamburg. Werktags kann die Fähre zwischen 06:00 und 20:00 Uhr, an allen anderen Tagen zwischen 08:30 und 20:00 Uhr genutzt werden. Es können bis zu 16 Pkw oder 100 Personen transportiert werden. Die maximale Transportleistung der Fähre liegt bei 50 t.  Näheres unter: www.faehre-zollenspieker.de/faehre-zollenspieker.de/Home.htm

]]>
Tourismus-Website für Stormarn mit neuem Auftritt online http://www.umlandscout.de/tourismus-website-fuer-stormarn-mit-neuem-auftritt-online/ Tue, 16 Aug 2016 19:41:07 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7151 Das Tourismusmanagement Stormarn hat zusammen mit der Digitalagentur gradwerk aus Lübeck einen neuen touristischen Internetauftritt für die Region entwickelt, der durch frisches und funktionales Design besticht.

Ziel der neuen Website war es, das stetig wachsende regionale Angebot mit wenigen Klicks funktional wie auch inhaltlich für die Gäste leicht erfassbar zu machen. „Viele Tourismusangebote im Internet sind unübersichtlich und schwer zu bedienen. Die Website des Tourismusmanagements Stormarn geht hier einen neuen Weg – funktionsstark und dennoch genial einfach zu handhaben“, sagt Sven Laucke, Geschäftsführer der Agentur gradwerk. Außerdem war es notwendig, sich auf das veränderte Informationsverhalten der Gäste einzustellen, die immer häufiger nach Informationen auf mobilen Endgeräten suchen. Die neue Website kann dank Responsive Webdesign auf jeglicher Art von mobilen Endgeräten mit all ihren Funktionen verwendet werden.

Die Seite gliedert sich in unterschiedliche Themen wie „Natur“, „Kultur“, „vor Ort“, „Schlafen“ und „Service“. Das heißt, das Angebot kann auf altbekannte Weise per Navigation Klick für Klick erforscht werden. Alternativ dazu können aber auch alle Informationen über eine zentrale und in den Übersichten inhaltsorientiert dargestellte Karte recherchiert werden. Auf der Karte selbst können je nach Einstellung der Filteroptionen alle wichtigen Orte angezeigt und per Klick verfolgt werden.

Gefällt dem Besucher zum Beispiel ein Ausflugsziel oder ein Restaurant, so kann er dieses Ziel mit einem Stern markieren und in seine Favoritenliste aufnehmen. Diese kann dann als praktischer Reisebegleiter ausgedruckt werden. Für besonders aktive Besucher gibt es zudem auch ganze Routen zum Wandern, Paddeln oder Radfahren. Jede Route enthält zusätzliche Informationen zu den dort am Streckenverlauf vorhandenen Sehenswürdigkeiten und weitere wissenswerte Tipps. Wer möchte, kann auch sein eigenes Navigationsgerät mit herunterladbaren KML-Dateien bestücken.

In Zukunft sollen die Inhalte der Seite stetig erweitert werden. „Wir hoffen, dass sich immer mehr Freizeitanbieter, Restaurants und Cafés dazu entschließen, das Angebot auf der neuen Internetseite mit einem Eintrag zu komplettieren und von den Möglichkeiten der neuen Seite zu profitieren“, erklärt Rabea Stahl, Tourismusmanagerin von Stormarn. „Wir wollten das vielfältige Angebot in Stormarn ansprechend und funktional präsentieren und gleichzeitig eine pflegeleichte Lösung zur Bearbeitung der Inhalte finden. Das ist uns in Zusammenarbeit mit gradwerk gelungen.“

Die neue Seite ist weiterhin unter der alten Adresse www.tourismus-stormarn.de zu finden. Über ein Bestellformular können dort auch die aktuellen Broschüren kostenfrei angefordert werden.

]]>
Barrierefrei – Qualifizierung für die Zukunft http://www.umlandscout.de/barrierefrei-qualifizierung-fuer-die-zukunft/ Thu, 08 Oct 2015 11:38:44 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=6271 Barrierefreier Tourismus bietet nicht nur großes touristisches Potenzial, sondern ist gesellschaftlich, auch wegen des demografischen Wandels, ein wichtiges Thema. Ebenso als Qualitätsmerkmal spielt es eine immer bedeutendere Rolle. Der Verein Naherholung im Umland Hamburg e.V. hat die Entwicklung in den Bundesländern ihres Fördergebietes verfolgt und möchte den Prozess für die Naherholungseinrichtungen unterstützen.

Die Plattform des Vereins, der Umlandscout (www.umlandscout .de), bietet sich an,

a. vom DSFT zertifizierte Einrichtungen mit der entsprechenden Kennzeichnung „Reisen für alle“ einzubinden und

b. die speziell für diese Gästegruppe ausgerichteten Programme oder Informationen bekanntzumachen.

Um einen Überblick bezüglich der Barrierefreiheit im Vereinsgebiet zu erhalten, führen wir eine online-Befragung durch (siehe PDF- Datei Fragebogen). Die Kriterien zur Barrierefreiheit (Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, Sehbehinderung, Blindheit, Hörbehinderung, Gehörlose und kognitive Beeinträchtigungen) sind in einer weiteren Datei (Anforderungen) beigefügt. Diese Fragebögen sollen auch einladen, die eigene Einrichtung zu überprüfen, ob nicht bereits Kriterien erfüllt sind, die eine Zertifizierung ermöglichen. Auch können diese Kriterien beim nächsten Umbau mit berücksichtigt werden!

Wir würden gern die Ergebnisse der Befragung in den Umlandscout, der auch über www.hamburg.de abgerufen werden kann, einfügen. Ebenso planen wir, die Ergebnisse mit den als Mitglieder des Vereins zugehörigen (Land-) Kreise, den dortigen Behindertenbeauftragen und den Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen zu kommunizieren, um mögliche Verbesserungen bezüglich der Barrierefreiheit zu erreichen.

]]>
Themenrundwanderwege in Norderstedt und im Alsterland http://www.umlandscout.de/themenrundwanderwege-in-norderstedt-und-im-alsterland/ Fri, 27 Mar 2015 07:18:38 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=5930 Seit 2010 bietet die Stadt Norderstedt das familienfreundliche Konzept der Themenrundwege an.  Besondere Naturräume wie Moore und Feuchtgebiete, Wiesen und alte Forstbestände verteilen sich – oft wenig bekannt – über das ganze Stadtgebiet Norderstedts und bieten sich auch in der näheren Umgebung für einen Ausflug an. Geplant sind insgesamt sieben Rundwege mit insgesamt 80 Kilometern Länge, die sich ganz einfach für Erholung und Freizeitgenuss zu Fuß oder per Rad genießen lassen. Dabei werden an den entlang der Rundwege verteilten Erlebnisstationen Themen mit besonderen Aktivitäten verknüpft; ganz nebenbei erfahren Interessierte z.B.

Wie hörst du und wie entstehen Töne?

Welche Tiere und Pflanzen mögen es besonders feucht an den “Füßen”?

Welche Arbeit leistet ein Holzrückepferd im Wald

Wie bestimmt die Sonne unser Leben?

Bisher sind drei Themenrundwege realisiert, der Rundweg der Klänge, der Rundweg in der Tarpenbek-Niederung und der Rundweg im Alsterland. Der vierte Rundweg der Spielplätze ist in Planung, erste Maßnahmen wurden 2014 umgesetzt. Namen und Symbole drücken die Besonderheit jedes individuellen Weges aus. Übersichtstafeln vor Ort, eine individuelle Wegweisung und kostenlose Infoflyer helfen den Besucherinnen und Besuchern bei der Orientierung. Norderstedts Rundwege sind zentral von allen Stadteilen leicht erreichbar – auch mit U-Bahn, Bussen und Leihfahrrädern –  und trotzdem weit genug entfernt von stark befahrenen Straßen. Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.norderstedt.de\themenrundwege.

Ganz neu ist auch das Angebot von insgesamt zehn Wanderrundwegen von jeweils 7 bis 22 Kilometern Länge im Westen der Aktivregion Alsterland. Die südlichste davon, die zehn Kilometer lange Wanderrunde zwischen den Mooren verläuft im Nordosten Norderstedts. Hier erleben Sie auf schmalen Pfaden, naturnahen Wegen und Dämmen weitläufige Wald-, Wiesen- und Moorgebiete von Norderstedt, Tangstedt und HH-Duvenstedt. Der direkte Anschluss an weitere Wanderrundwege wie zum Beispiel die Route 1 quer durch Tangstedt zur Alsterniederung und zum Gut Wulksfelde ermöglicht Naturfreunden ein ganzes Tagesprogramm in unserer Region. Es wurden eine benutzerfreundlichen Wegweisung sowie Informationstafeln an den Einstiegspunkten der einzelnen Routen aufgestellt, Park-, Rast-  und Schutzmöglichkeiten geschaffen und eine Wanderkarte herausgegeben. Weitere Informationen hält auch Herr Dr. Kuhn vom Regionalmanagement unter Tel.: 0431/260916807 bereit oder über: www.aktivregionalsterland.de/Wandern-im-Alsterlan.201.0.html.

]]>
Radtouren des ADFC Hamburg http://www.umlandscout.de/radtouren-des-adfc-hamburg/ Tue, 24 Feb 2015 10:11:29 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=5795 Der ADFC bietet ein umfangreiches Programm geführter Tagestouren in und um Hamburg an.

www.hamburg.adfc.de/freizeit/radtouren/

Im Angebot sind Fahrten unterschiedlicher Geschwindigkeit und verschiedenster Streckenlänge. Außerdem gibt es thematische Touren z. B. zu Architektur- oder Umweltthemen.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Kommen Sie rechtzeitig zum Startort. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Für die Teilnahme an unseren Touren erheben wir folgende Gebühren:

ADFC- oder AOK-Mitglieder: 2,00 € pro Person / 3,00 € für eine Familie; Nichtmitglieder: 6,00 € pro Person / 9,00 € für eine Familie. (Für Feierabendtouren wird jeweils der halbe Beitrag erhoben.)

Hamburg BesucherInnen finden hier Fahrräder zum Ausleihen: www.hamburg.adfc.de/freizeit/links/fahrradverleih/

(Bildquellenangabe: Herbert Raschke / pixelio.de)

]]>
Veranstaltungen in der Metropolregion Hamburg http://www.umlandscout.de/veranstaltungen-in-der-metropolregion-hamburg/ Tue, 03 Feb 2015 06:40:01 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=5546 Weitere Veranstaltungen unter http://www.hamburg.de/tickets/

Führen Sie Veranstaltungen durch? Sie können diese auf der Veranstaltungsdatenbank (www.eingabe.mrh.events) einstellen.

]]>
Naherholung – leicht gemacht http://www.umlandscout.de/naherholung-leicht-gemacht/ Fri, 16 Jan 2015 08:40:01 +0000 http://www.umlandscout.de/?p=7233 Der Verein Naherholung im Umland Hamburg e.V. informiert mit neuen Kartentafeln über Naherholungsgebiete im Umland Hamburg. 87 Tafeln in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Ludwigslust-Parchim, in den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn sowie in den Hamburger Bezirken Harburg, Bergedorf und Wandsbek erhalten neues Kartenmaterial.

Näheres unter:  2015_01_Pressetext_Umlandscout

]]>