Themenrundwanderwege in Norderstedt und im Alsterland

Beitragsbild

Seit 2010 bietet die Stadt Norderstedt das familienfreundliche Konzept der Themenrundwege an.  Besondere Naturräume wie Moore und Feuchtgebiete, Wiesen und alte Forstbestände verteilen sich – oft wenig bekannt – über das ganze Stadtgebiet Norderstedts und bieten sich auch in der näheren Umgebung für einen Ausflug an. Geplant sind insgesamt sieben Rundwege mit insgesamt 80 Kilometern Länge, die sich ganz einfach für Erholung und Freizeitgenuss zu Fuß oder per Rad genießen lassen. Dabei werden an den entlang der Rundwege verteilten Erlebnisstationen Themen mit besonderen Aktivitäten verknüpft; ganz nebenbei erfahren Interessierte z.B.

Wie hörst du und wie entstehen Töne?

Welche Tiere und Pflanzen mögen es besonders feucht an den “Füßen”?

Welche Arbeit leistet ein Holzrückepferd im Wald

Wie bestimmt die Sonne unser Leben?

Bisher sind drei Themenrundwege realisiert, der Rundweg der Klänge, der Rundweg in der Tarpenbek-Niederung und der Rundweg im Alsterland. Der vierte Rundweg der Spielplätze ist in Planung, erste Maßnahmen wurden 2014 umgesetzt. Namen und Symbole drücken die Besonderheit jedes individuellen Weges aus. Übersichtstafeln vor Ort, eine individuelle Wegweisung und kostenlose Infoflyer helfen den Besucherinnen und Besuchern bei der Orientierung. Norderstedts Rundwege sind zentral von allen Stadteilen leicht erreichbar – auch mit U-Bahn, Bussen und Leihfahrrädern –  und trotzdem weit genug entfernt von stark befahrenen Straßen.

Ganz neu ist auch das Angebot von insgesamt zehn Wanderrundwegen von jeweils 7 bis 22 Kilometern Länge im Westen der Aktivregion Alsterland. Die südlichste davon, die zehn Kilometer lange Wanderrunde zwischen den Mooren verläuft im Nordosten Norderstedts. Hier erleben Sie auf schmalen Pfaden, naturnahen Wegen und Dämmen weitläufige Wald-, Wiesen- und Moorgebiete von Norderstedt, Tangstedt und HH-Duvenstedt. Der direkte Anschluss an weitere Wanderrundwege wie zum Beispiel die Route 1 quer durch Tangstedt zur Alsterniederung und zum Gut Wulksfelde ermöglicht Naturfreunden ein ganzes Tagesprogramm in unserer Region. Es wurden eine benutzerfreundlichen Wegweisung sowie Informationstafeln an den Einstiegspunkten der einzelnen Routen aufgestellt, Park-, Rast-  und Schutzmöglichkeiten geschaffen und eine Wanderkarte herausgegeben.

Das Foto zeigt den Alsterwanderweg in der Nähe von Gut Wulksfelde.

 

Adresse und Kontaktdaten

Herr Süpke
Tel: 040 – 523 062 102

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Informationen zur Barrierefreiheit